Ostseeschnäpel (coregonus mareana)

auch Steinlachs oder Maräne genannt

Ist ein Fisch aus der Familie der Lachsfische (Salmoniden) zu erkennen and der Fettflosse, der zur Gattung der Felchen, Renken oder Maränen (Coregonus) gehört.

Am Bodensee kann man sie als Felchen und an Königsee als Renke fangen.

Der bis 1,20 m lange Fisch kommt an der vorpommerschen Boddenlandschaft der Ostseeküste Mecklenburg-Vorpommerns vor. Durch die Ansiedlungsprogramme der 90er Jahre ist die Art auch in der Darß-Zingster Boddenkette heimisch geworden.

usedom peenestrom ostseeschnäpel coregonus maraena

Im November wechselt der Schnäpel zum Laichen von der offenen See in die brackigen Gewässer von Achterwasser, Peenestrom und Stettiner Haff zwischen dem Festland und der Insel Usedom. In der Darß-Zingster Boddenkette, insbesondere im Saaler Bodden, wurden nach einer Potenzialabschätzung ebenfalls Besatzmaßnahmen zur Neubegründung eines Bestands durchgeführt.  Zum Laichen benötigt der Schnäpel stark strömende und seichte Gewässer sowie steinigen oder kiesigen Grund. Im Frühjahr wandert der Schnäpel wieder in die freien Küstengewässer. Die Jungfische bleiben für ein Jahr in den Brackwassern, bevor sie den Elterntieren folgen.

Info  Wikepedia.

im fischernetz peenestrom usedom Ostseeschnaepel angeln angelguide

Individuelle Angeltour mit Boot und Persönlicher Angel-Guide:

halbtägig, abends, ganzer Tag (8-9h) oder nachts:

ab 69,-Euro p.Person

Vollcharter Boot/Ruten mit max. 2 Personen

Angeltouren ab: Wolgast, Freest, Krösslin, Karlshagen, Lassan, Greifswalder-Bodden, Achterwasser, Kleines Haff und rund um Usedom individuell nach Absprache.

Hier Info: Angeln ohne Angelschein bzw. Touristenfischereischein um Usedom.

Lassen Sie sich telefonisch beraten und planen Sie Ihr nächstes Angelerlebnis.

Jetzt anfragen täglich 10-20 Uhr:    0157.33907003

Bis bald auf Biss im Angelrevier Ihrer Wahl

Mit Natur- und Angelabenteuer “Anglercamp-Peenestrom” direkt zum Zielfisch
email anglercamp peenestromKontakt-Anfrage: post(ät)anglercamp-peenestrom.de

Mitten im Angelrevier, direkt am Zielfisch, einhaken in der Natur, und den Alltag abhaken.